Drucken

Sensorische Integrationstherapie

Sensorische Integrationstherapie

In der Praxis Haas finden Sie mehrere Therapeutinnen mit Weiterbildung in sensorischer Intergrationstherapie. Frau Haas arbeitet seit vielen Jahren als zertifizierte SI Therapeutin bei Kindern mit Wahrnehmungsstörungen.

Die Sensorische Integrationstherapie wurde von der US-amerikanischen Ergotherapeutin und Psychologin A. Jean Ayres entwickelt.

Sensorische Integration ist ein neurologischer Prozess, bei dem das Gehirn die eingehenden Sinnesreize aus der Umwelt ordnet, interpretiert und es dem Kind somit möglich wird, sich in seiner Umwelt angemessen zu verhalten. Durch die Sensorische Integrationstherapie werden verschiedene Wahrnehmungsbereiche miteinander in Verbindung gebracht. Sie findet ihre Anwendung in sehr vielen Bereichen  der Kinderheilkunde.

linie

Ziel der Therapie ist die Verbesserung der Fähigkeit der sensorischen Integration. Mittel sind die gezielte Reizsetzung bzw. das gezielte Reizangebot über motorische Übungssequenzen. Taktile und vestibuläre Überempfindlichkeiten, sowie tiefensensible Minderleistungen können so beeinflusst werden.

linie

weitere ergotherapeutische Leistungen für Kinder und Jugendliche: